Das FahrradPortal in der Sassenburg



Routenverläufe in und um die Sassenburg
Routenverläufe in und um die Sassenburg

Drei neu ausgeschilderte Fahrradrouten ermöglichen die Natur per Fahrrad zu genießen. Durch die zahlreichen Verbindungswege eignen sich diese auch für nicht trainierte Radler/innen. Insgesamt sind es über 106 km Strecke, auf der die Besonderheiten in der Sassenburg erFahren werden können.


Der Große Sassenburg Rundkurs (1) verbindet mit 50,5 km alle Orte der Gemeinde, entlang des BernsteinSees in Stüde, durch das Naturschutzgebiet Großes Moor bei Charlottenhof, des zukünftigen Moormuseums nördlich von Neudorf-Platendorf, der Moorbahn in Westerbeck, des Naturschutzgebietes Allertal bei Dannenbüttel und des ET Zweiradmuseums in Grußendorf. Der Dragen bei Triangel kann auch mit eingebunden werden.

Informationstafel im Großen Moor über die Alte Schmiede, Quelle: Jörg Thaden, 2018
Informationstafel im Großen Moor über die Alte Schmiede, Quelle: Jörg Thaden, 2018

Dort verläuft der Rundkurs Geschichte im Dragen (2) mit 8,4 km Länge. Er bietet viele historische Besonderheiten. Der Sassenburger Geschichtspfad (3) mit 20,8 km verbindet das Forstgebiet Bockling über den Elbe-Seitenkanal mit Stüde und Grußendorf. Es gibt Schnittstellen zu allen Nachbargemeinden und zur Stadt Gifhorn, so dass jeder seine Route nach Belieben zusammenstellen kann. Restaurants, Cafés, verschiedene Freizeitaktivitäten und Übernachtungsmöglichkeiten können direkt angesteuert werden.